Schwarze Solarmodule: Full-Black-Module und die Vor- und Nachteile

Full-Black-PV-Module

Sie möchten in die Welt der Photovoltaik eintauchen und fragen sich, welche Solarmodule am besten zu Ihrem Haus passen? Dann stoßen Sie vermutlich früher oder später auf Full-Black-Module. Diese monokristallinen PV-Module, oft auch einfach nur als schwarze Solarmodule bezeichnet, setzen mit ihrer durchgehend schwarzen Optik – von den schwarzen Solarzellen über die Reflexionsschicht bis hin zum Modulrahmen – ein echtes Design-Statement.

Bei aller optischen Wirkung sollten Sie aber auch Aspekte wie den höheren Preis und den etwas geringeren Wirkungsgrad bei intensiver Sonneneinstrahlung berücksichtigen. Bieten schwarze Solarmodule den Mehrwert, den Sie suchen?

Tauchen Sie mit uns in die faszinierende Welt der schwarzen Solarmodule ein und entdecken Sie, ob diese Art der PV-Module die perfekte Wahl für Ihr grünes Strom-Projekt sind!

Vorteile von Full-Black-PV-Modulen

Full Black PV-Module sind mehr als nur eine Energiequelle – sie sind ein Statement für Ästhetik und Design. Während herkömmliche monokristalline Solarmodule oft durch ihre weiße Rückseitenfolie auffallen, bieten Full-Black-Module eine durchgängig schwarze Optik, die sich harmonisch in das Gesamtbild Ihres Hauses einfügt. Besonders auf dunklen Dächern sorgen sie für eine nahezu unsichtbare Integration ohne Kompromisse bei der Leistung.

Full Black Photovoltaik Module

Ästhetischer Gesamteindruck

Ein harmonisches und ästhetisches Gesamtbild ist für viele Hausbesitzer ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl einer Photovoltaikanlage. Full-Black-Module bieten genau das: Durch ihre schwarze Oberfläche und Rückseitenfolie ist das Rastermuster der Solarzellen im Gegensatz zu den weißen Folien herkömmlicher monokristalliner Module weniger sichtbar.

Wer Wert auf ein durchgängiges Design legt, kann sich für schwarze Modulrahmen und Montagesysteme entscheiden. Das Ergebnis? Eine Photovoltaikanlage, die sich nahtlos in dunkle Dachlandschaften einfügt und das ästhetische Profil Ihres Hauses unterstreicht, während sie effizient Solarenergie aus dem Sonnenlicht in nutzbare Energie umwandelt.

Licht wird weniger reflektiert und mehr absorbiert

Die Effizienz einer Photovoltaikanlage hängt wesentlich von ihrer Fähigkeit ab, das Sonnenlicht optimal zu absorbieren. Bei herkömmlichen Montagesystemen, die häufig aus Aluminium bestehen, kann es zu unerwünschten Reflexionen kommen. Diese Reflexionen sind nicht nur auffällig, sondern können in dicht bebauten Gebieten auch Nachbarn stören oder blenden.

Ein schwarzes Montagesystem, wie es bei den Full-Black-Modulen zum Einsatz kommt, minimiert diese Reflexionen und sorgt für ein harmonisches Gesamtbild. Darüber hinaus sind die monokristallinen Solarzellen dieser Module so konstruiert, dass sie das Sonnenlicht effizienter absorbieren. Während herkömmliche Solarzellen oft eine silberne oder graue Farbe haben, die das Sonnenlicht reflektiert, sind die Zellen von Full-Black-Modulen mit einer schwarzen Reflexionsschicht beschichtet.

Zusammen mit dem speziellen Herstellungsprozess, bei dem das Silizium der Zellen mit Laserimpulsen behandelt wird, führt dies zu einer geringeren Reflexion und einer höheren Lichtabsorption.

Langer Garantiezeitraum

Die Investition in eine Photovoltaikanlage ist eine langfristige Entscheidung und natürlich möchten Sie sicher sein, dass Ihre Anlage über Jahre hinweg zuverlässig arbeitet. Full-Black-Solarmodule mit hochwertigen monokristallinen Solarzellen stehen für Qualität und Langlebigkeit. Selbst wenn sich die Module aufgrund ihrer schwarzen Farbe stärker erwärmen, sorgen die hochwertigen Solarzellen dafür, dass kein nennenswerter Leistungsverlust auftritt. Ein weiterer Vorteil dieser Premium-Qualität ist die Garantie: Viele Hersteller gewähren aufgrund des Vertrauens in ihre Produkte eine verlängerte Garantiezeit.

Das möchten Sie genauer wissen?

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, welche PV-Module die perfekte Wahl für Ihr Zuhause sind. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Unverbindliche Beratung vereinbaren!

Nachteile schwarzer Solarmodule

Während schwarze Solarmodule zweifellos ästhetische Vorteile bieten und sich harmonisch in das Gesamtbild eines Hauses einfügen, gibt es auch einige Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt. Ein charakteristisches Merkmal schwarzer Module ist, dass sie sich aufgrund der durchgehend schwarzen Komponenten schneller erwärmen.

Dies kann zu einer leichten Verringerung des Wirkungsgrades führen, obwohl dieser Verlust in der Regel minimal ist. Ein weiterer Punkt, den es zu bedenken gilt, ist der Preis: Aufgrund ihrer besonderen Beschaffenheit und Optik können schwarze Solarmodule kostenintensiver sein als herkömmliche PV-Module.

Schwarze Solarmodule (Full-Black) auf Einfamilienhaus

Geringerer Wirkungsgrad bei höheren Temperaturen

Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage hängt wesentlich von ihrem Wirkungsgrad ab. Bei steigenden Temperaturen kann der Wirkungsgrad von PV-Modulen leicht abnehmen. Insbesondere schwarze Solarmodule, die die Wärme der Sonnenstrahlen intensiver absorbieren, können sich stärker erwärmen.

Eine Studie des Tec-Instituts hat ergeben, dass sich schwarze Solarmodule an sonnigen Tagen um durchschnittlich 5 Grad erwärmen, was zu einem Leistungsverlust von etwa 2,3 Prozent führt. Aber keine Sorge: Für den Hausgebrauch ist dieser Leistungsverlust kaum spürbar und der Solarstrom durch erneuerbare Energien kommt effizient dort an, wo er gebraucht wird.

Sonnenstrahlen werden von der schwarzen Rückseitenfolie absorbiert

Üblicherweise setzen viele Hersteller bei Solarmodulen auf eine weiße Rückseitenfolie. Der Grund? Sie reflektiert das zwischen den Solarzellen einfallende Licht zurück auf die Zellen und optimiert so deren Leistung. Anders verhält es sich bei Modulen mit schwarzer Rückseitenfolie. Sie absorbiert die Sonnenstrahlen stärker, was die Leistung der Solarzellen leicht verringern kann.

Schwarze Solarmodule haben einen höheren Preis

Im Vergleich zu herkömmlichen Modulen sind die Kosten für Full-Black-Module in der Regel höher. Dies liegt nicht nur an der Verwendung besonders hochwertiger Solarzellen, sondern auch an zusätzlichen Fertigungsschritten. Die schwarze Lackierung der Rahmen und Montagesysteme erfordert zusätzlichen Aufwand und Präzision. Auch das ansprechende und harmonische Erscheinungsbild dieser Module wird oft mit einem Aufpreis honoriert. Es handelt sich also um eine Investition in Qualität, Langlebigkeit und ein ästhetisch ansprechendes Gesamtbild.

Warum sind Full Black Solarmodule schwarz gefärbt?

Warum sind Full-Black-Solarmodule eigentlich schwarz? Die Antwort liegt in der wachsenden Nachfrage nach ästhetisch ansprechenden Photovoltaik-Lösungen. Viele Hausbesitzer legen Wert auf ein harmonisches Gesamtbild ihres Eigenheims. Gerade bei Neubauten, die häufig mit dunklen Dächern geplant werden, fügt sich eine komplett schwarze PV-Anlage nahtlos und elegant in die Architektur ein. Bei Full-Black-Modulen sind daher nicht nur die Solarzellen, sondern auch weitere Komponenten wie Rückseitenfolie und Rahmen in Schwarz gehalten, um diesem ästhetischen Anspruch gerecht zu werden und ein durchgängiges Design zu gewährleisten.

Von welchen Herstellern werden schwarze Module angeboten?

Wer sich für schwarze Solarmodule interessiert, hat die Wahl zwischen verschiedenen namhaften Herstellern, die sich durch Qualität und Innovation in der Photovoltaik-Branche einen Namen gemacht haben. Zu den führenden Anbietern von Full-Black-Modulen zählen Unternehmen aus der ganzen Welt. In Deutschland sind beispielsweise Aleo Solar, Solar-Fabrik und SolarWorld für ihre hochwertigen schwarzen Module bekannt. International setzen Unternehmen wie BenQ Solar aus Taiwan, JinkoSolar aus China, LG aus Südkorea, Meyer Burger aus der Schweiz, Panasonic aus Japan und Trina Solar aus China Maßstäbe in der Produktion von Full-Black-Modulen.

Wie viel kosten schwarze Photovoltaikmodule?

Schwarze Photovoltaikmodule kosten je nach Hersteller und Leistung zwischen 160 und 310 Euro pro Modul und zwischen 600 und 950 Euro pro Kilowattpeak (kWp) Leistung. Es ist wichtig zu wissen, dass diese Preisspanne von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, unter anderem von der Marke und den technischen Spezifikationen des gewählten Moduls.

Leistungsstarke PV-Solarmodule mit einer Photovoltaikanlage von Energieversum

Schwarze PV-Module sind der Geheimtipp für alle, die ihr Haus nicht nur energieeffizient, sondern auch stilvoll gestalten wollen. Mit ihrer eleganten All-Black-Optik fügen sie sich nahtlos in dunkle Dächer ein und setzen gleichzeitig ein Statement für moderne Architektur. Doch nicht nur das Design überzeugt: Sie reduzieren störende Reflexionen und bieten so den doppelten Vorteil von Ästhetik und Funktionalität. Wenn Sie sich für eine PV-Anlage von Energieversum interessieren, und gleichzeitig von der Spitzenleistung monokristalliner Module profitieren möchten, dann warten Sie nicht länger. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten und machen Sie den nächsten Schritt in eine grüne Zukunft!

Unverbindliche Beratung vereinbaren

Das könnte Sie auch interessieren

Monokristalline Solarmodule mit schwarzer Färbung

Monokristalline Solarmodule: Wirkungsgrad und Herstellung der monokristallinen Solarzellen

Die Entscheidung fällt nicht immer leicht. Bei der Planung einer Photovoltaikanlage gibt es viele Komponenten und Parameter, die die Wirtschaftlichkeit und die Effizienz der neuen...
Blaue polykristalline Solarzelle

Polykristalline Solarmodule: Vorteile, Wirkungsgrad und Kosten im Vergleich

Eine Photovoltaikanlage will gut geplant sein. Die richtige Größe, der passende Stromspeicher und natürlich die besten PV-Module. Oder doch die günstigsten? Mono- und polykristalline Solarmodule sind...
Monokristalline Solarplatte für die Photovoltaik

Solarplatten: Begriffserklärung, Kosten und Arten

Definition von Solarplatten Gängigere Bezeichnungen: „Solarmodule“ oder „Solarpanels„. Hybride Solarplatten: Erzeugen sowohl Strom als auch Wärme. „Solarplatten“ bezieht sich meist auf Photovoltaikmodule. Solarplatten sind rechteckige...
Energieversum hat 4,75 von 5 Sternen 188 Bewertungen auf ProvenExpert.com