Saubere Lieferketten
für die Klimawende
wir nehmen aktiv Einfluss

Globale Lieferketten sind lang und damit komplex. Das gilt auch für Photovoltaikmodule, Batteriespeicher, Wallboxen und Zubehör. Einfluss zu nehmen ist nicht leicht. Aus diesem Grund schauen wir genau hin, wo und wie unsere Produkte hergestellt werden. Durch diese Achtsamkeit verleihen wir unserem hohen Anspruch an Moral und Ethik im Arbeitsleben Wirkung.

Preistreiberei auf Kosten von Menschenrechten lehnen wir ab

Der Solarmarkt ist in Bewegung. Die inflationäre Anzahl preisgetriebener Offerten kommentieren wir nicht. Kann bei derartigen Preisen das Lieferkettengesetz eingehalten werden? Zumindest darf es hinterfragt werden; auch von Ihnen.

„Die Achtung der Menschenrechte ist zentral für eine nachhaltige
Energieversorgung“, erklärt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unmissverständlich im Branchendialog Energiewirtschaft, Ausgabe August 2023. Diese Aussage teilen wir uneingeschränkt.

Unsere Maßnahmen
für Moral und Ethik
in der Energiewirtschaft

01

Einhaltung des strengen Lieferkettengesetzes bei unseren Zulieferern

02

Zukunftssicheres, langlebiges, geprüftes und zugelassenes Produktportfolio

03

Spontane Baustellenkontrollen zur Überprüfung der Baustellensicherheit

04

Regelmäßige Kontrollen von Zertifizierungen, Zulassungen, Führerscheinen u.ä

05

Umsetzung aller gesetzlichen Vorgaben, von der Beratung über die Montage bis zur Inbetriebnahme

06

Schulung und Überwachung bezüglich der Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen

07

Ablehnung von Preistreiberei auf Kosten von Menschenrechten

08

Intensive Schulungen und Qualifizierungsprogramme für unsere Monteure, Elektriker und Partner

09

Regelmäßige Sicherheitsunterweisungen Verpflichtung aller Beteiligten entlang unserer Prozesskette, gesetzliche Gesundheits- und Arbeitsschutzbestimmungen einzuhalten

Energieversum hat 4,75 von 5 Sternen 188 Bewertungen auf ProvenExpert.com